Corona

Lockdown bis 18. April: Diese Regeln gelten für Reisen

Der Corona-Lockdown wird aufgrund der steigenden Neuinfektionszahlen in Deutschland bis zum 18. April verlängert. Reisende müssen also weiter auf Urlaub verzichten – Hotels bleiben geschlossen, die verschärfte Maskenpflicht bleibt und ein Bewegungsradius von 15 Kilometern soll weiterhin Reisen in Corona-Hotspots einschränken. Sind Tagesausflüge verboten? Wir erklären, was aktuell erlaubt ist und was nicht.

Aktuelle Corona Regeln seit dem 08. März 2021

Die bisherigen Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie gelten bis zum 28. März 2021.

Masken im Alltag:
In geschlossenen Räumen, die öffentlich zugänglich sind, im öffentlichen Personennahverkehr und in Geschäften gilt eine Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske (OP-Maske) oder einer FFP2-Maske (bzw. KN95- oder N95-Masken).

Urlaub in Deutschland und Europa

Weltweit und auch in Deutschland bestimmt das Coronavirus weiterhin den Alltag. Keine leichte Situation für Reisende, die in den nächsten Wochen und Monaten in den Urlaub verreisen wollen. Der weltweite Reiseverkehr ist wegen Covid-19 weiterhin eingeschränkt. Urlaubsreisen innerhalb Deutschlands sowie in zahlreichen europäischen Ländern sind aber wieder möglich.

COVID-19

Liebe Touristen,

zur Zeit steht die Gesundheit aller Menschen in dieser herausfordernden COVID-19 Zeit im Vordergrund, weshalb eine derzeitige Ein-/Ausreise in andere Länder gestoppt wurde. ⠀
Wir bedauern dies sehr und hoffen, dass Sie trotz dieser Umstände, welche die Gesellschaft und globales Handeln vor besondere Herausforderungen stellt und auch zukünftig stellen wird, im privaten Umfeld einige besinnliche Stunden gönnen können, egal ob auf der Terrasse, im Garten oder auf der gemütlichen Couch. Wichtig ist nur, dass Sie zuhause bleiben!