Geheimtipp: Koh Yao Yai & Koh Yao Noi - Die unbekannten Nachbarinseln Phuket´s

Die Nachbarinseln Phuket´s sind trotz ihrer Größe und Schönheit (menschenleere Traumstrände & fast unberührte Natur) im Vergleich zu den anderen Inseln Thailands wenig erschlossen, wobei es auch dort den Hoteltourismus gibt. Beide liegen ca. 1. Stunde von den südthailändischen Provinzen Phuket und Krabi entfernt und sind von einer malerischen Kalksteinfelsenlandschaft der Phang-Nga-Bucht umgeben. Die Inseln bestehen hauptsächlich aus dichtem Regenwald, Kautschukbäumen, Mangroven und Palmen sowie landwirtschaftlicher Nutzfläche. Die längsten touristisch erschlossenen Strände im Südwesten von Koh Yao Yai sind der Loh Jark Beach und der Loh Pared Beach. Diese beiden Strände eignen sich im Vergleich zu den anderen Stränden im Nordosten besser zum Schwimmen, da dort bei Ebbe das Wasser nicht ganz so weit zurückgeht.

Insgesamt leben rund 20.000 Einwohner auf den beiden Inseln welche zu 90% sunnitische Muslime sind. Diese leben in verschiedenen Dörfern (9 Dörfer auf Koh Yao Yai) auf den Inseln verteilt und sind generell sehr freundlich und Hilfsbereit. Fast ausschließlich leben die Bewohner der Inseln vom Fischfang, der Kautschukgewinnung und der Nutzung von Kokosplantagen. Aber auch neben diesen Einnahmequellen gehen immer mehr Einwohner in die Touristikbranche über und arbeiten auf Tauch- und Ausflugbooten.

Da es zwischen Mai und November sehr windig auf den Inseln sein kann, empfiehlt es sich lieber von Mitte Dezember bis Anfang April dort Urlaub zu machen denn das ist mit Temperaturen zwischen 30°C und 35°C eindeutig die beste Reisezeit. Die Wassertemperaturen liegen ganzjährig bei 27°C.

Am besten erreicht man die beiden Inseln per Boot vom Festland aus. Sowohl von Phuket als auch von Krabi aus, besteht die Möglichkeit 1-2 mal pro Stunde in der Zeit zwischen 7:30 Uhr früh und 17:30 Uhr nachmittags die Inseln mit einem Longtailboot (ca. 55 min.) oder einem Speedboot (ca. 30 min.) zu erreichen. Retour von den Inseln nach Phuket fahren die Boote zwischen 6.40 Uhr früh und 16.50 Uhr nachmittags. Der Preis für eine Fahrt mit dem Longtailboot beträgt pro Person und Strecke 200 Baht (5,20 Euro). Zwischen den beiden Inseln gibt es auch die Möglichkeit auf die jeweils andere mit dem Boot überzusetzen (ca. 10 min. & 150 Baht/3,90€).

Falls man Ausschau nach einer Oase für Ruhesuchende hält, welche fern ab dem Massentourismus liegt, wird man hier fündig. Auch für Abenteurer & Entdecker lohnen diese Inseln, denn dort gibt es nicht nur atemberaubende Traumstrände zu entdecken sondern auch verlassene Höhlen und den so genannten “James Bond Felsen” (, welcher im Nationalpark der Insel Koh Yao Noi zu finden ist.

Viel Spaß beim Entdecken dieser beiden paradiesischen Inseln!

02.05.2019, Advanced Media AG / J. Torner

Aktuelle News und Angebote

Melden Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter an und lassen Sie sich kein TOP-Angebot entgehen!