Paradiesische Inseln in Europa

Urlaub auf einer Insel in Europa? Ohne Urlauber, die sich um einen Platz am Strand streiten oder Handtuch an Handtuch liegen? Ja, diese "Menschenleeren" Inseln gibt es noch. Fünf kleine, unbekannte Inseln in Spanien, Italien, Frankreich und England die im Paradies liegen. Wir verraten Ihnen, welche Inseln gemeint sind.

1. England: Die Scilly-Inseln
Wer die Scilly-Inseln im Südwesten Englands schon einmal gesehen hat, findet den Gedanken, dass die Karibik in Großbritannien liegt, gar nicht mehr so abwegig. Die traumhaften und sonnigen Inseln St. Mary´s, St. Martin´s, St. Agnes, Tresco und Bryher, sind bis heute noch ein Geheimtipp. Die Inseln verdanken ihre Schönheit dem Golfstrom, der vor Südenglands Küste entlangzieht. Palmen, Agaven, Zitronenbäume und andere wärmeliebende Pflanzen gedeihen durch heiße Sommer und milde Winter an der Mittelmeerküste. St. Martins ist für weiße Strände und kristallklares Wasser sehr bekannt. Der Great Bay Beach gehört zu den schönsten Stränden der Scillys. Wer nach St. Mary´s möchte, sollte die Fähre ab Penzance Harbour nehmen. Die Überfahrt kostet hier 50 Euro.

2. Italien: Stromboli, die Vulkaninsel
Eigentlich ist die Insel ein aktiver Vulkan, deshalb brodelt es auch unter der Erde. Es ist der aktivste Vulkan in ganz Europa. Trotzdem kennen nur wenige das Eiland westlich von Kalabrien. Zusammen mit sechs Schwestern gehört das Eiland den Äolischen Inseln an. Diese bilden einen Vulkankomplex, einzigartig in Europa. Wer ohne in die Ferne zu fliegen, Abenteuer erleben will, sollte den feuerspuckenden Stromboli als Reiseziel wählen. Durch die dunklen Kieselstrände, den kleinen weißen Häusern und dem schwarzroten Berg, wird Stromboli in einen der ungewöhnlichsten und schönsten Orte in ganz Europa verzaubert. Die Fähre aus Neapel braucht nur vier Stunden für die Überfahrt ins entfernte Archipel.

3. Frankreich: Ile Porquerolles
Vor Saint-Tropez liegt die Insel Porquerolles. Promis und französische Touristen schätzen das entspannte Leben der Bewohner auf dem Eiland. Porquerolles gehört zu den zehn Inseln der Iles de Hyéres, auch genannt die Goldenen Inseln, und sind nur bei den Ausländern unbekannt. Die Fähre aus La Tour Fondue in Gins erreicht nach 15 Minuten den Pier am malerischen Hafen von Porquerolles. Vom Hafen ist der schönste Strand Plage Notre Dame nicht gut zu erreichen. Es empfiehlt sich daher ein Fahrrad zu mieten und der Weg wird mit einer einsamen Bucht mit weißem Sand und kristallklarem Wasser belohnt.

4. Spanien: Tabarca, die Pirateninsel
Tabarca liegt südwestlich der Balearen und ist ein winziges Eiland mit tausendjähriger Geschichte und extrem schöner Landschaft. Im Gegensatz zur überfüllten Costa Blanca, ist Tarbaca mit nur 57 Einwohnern und einer einsamen Badebucht perfekt. Bei Einheimischen ist Tarbaca ein beliebtes Ausflugsziel und sie nehmen die Fähre aus dem 20 Kilometer entfernten Alicante. Tarbaca, in der Antike von Griechen und Römern besiedelt, war jahrhundertelang ein Piratenunterschlupf. Auch wenn spanische Touristen in der Hauptsaison das Eiland erobern, lassen sich auf Tarbaca einsame Ecken finden. Zum Beispiel die Festungsmauer an der Westküste, der Leuchtturm auf dem unbesiedelten Nordzipfel oder der kleine Kirchgarten.

5. Spanien: Cíes-Inseln
Seit der Antike gelten die Cíes-Inseln, die vor der Nordwestküste Spaniens liegen, als Inseln der Götter. Die Fähre brauch von der Küste Galiciens, nur eine Stunde für die Überfahrt auf die Hauptinsel Illa do Faro. Die Besucher (nur 2200 pro Tag!) werden direkt an die Praia das Rodas, einem anderthalb Kilometer langen, weißen Sandstrand, mit türkisem Meer und eine smaragdgrünen Lagune, gebracht. Die Inseln wurden 1980 zum Naturpark erklärt. Es empfiehlt sich, eine Nacht auf der Illa do Faro zu verbringen. Im Sommer kostet eine Nacht auf dem Campingplatz mit 800 Plätzen rund 20 Euro inkl. Platzgebühr.

14.03.2018, Advanced Media AG / S.O.

Jetzt Club-Vorteile nutzen

American Express Platinum Card

Werden Sie jetzt Platinum Mitglied und sichern Sie sich 250 Euro Startguthaben sowie 200 Euro jährliches SIXT ride Fahrtguthaben und 200 Euro jährliches Reiseguthaben. Sammeln Sie Punkte und profitieren Sie vom American Express Bonusprogramm. Erhalten Sie Zugang zu Airport Lounges & Services und teilen Sie Ihre Vorteile mit 7 weiteren Membern, mit der Möglichkeit, Membership Rewards Punkte auf einem gemeinsamen Konto zu sammeln.

Alle Vorteile und Services für nur 55 Euro im Monat.

Jetzt Mitglied werden

Aktuelle News und Angebote

Melden Sie sich für unseren kostenlosen Newsletter an und lassen Sie sich kein TOP-Angebot entgehen!