Blog

Hier finden Sie interessante Infos, sowie wichtige Tipps rund um das Thema Reisen. Außerdem haben wir aktuelle Reiseberichte, News und vieles mehr für Sie.

Mittwoch, 25. August 2021

Sie haben keine Lust mehr auf Hotels und wollen mal etwas Neues ausprobieren? Dann versuchen sie es doch mal mit Glamping. Falls sie sich jetzt fragen, was Glamping ist, wir erklären es ihnen. Glamping wird auch, als die Luxusvariante des Campings bezeichnet. Da sie beim Glamping, weder auf Licht, Steckdose und Heizung verzichten müssen. Auch ihre Nächte verbringen sie nicht auf einer Isomatte, sondern in gemütlichen Betten. Doch worin besteht jetzt genau der Unterschied zu einem Hotel? Ganz einfach, sie schlafen in der Natur. Jedoch nicht in Zelten, sondern in gemütlichen Almhütten, einer Jurte oder doch in einem urigen Holz-Iglu. Um genau so schöne Orte zu finden, haben wir jetzt die 3 außergewöhnlichsten Glamping Unterkünfte für sie.
Nordrhein- Westfalen:
Im Campingpark Heidewald, können sie in einem Iglu übernachten. Doch keine Angst, das Iglu ist nicht aus Eis, sondern besteht aus einer Holzfassade, einem Schlafbereich, Badezimmer und einem geräumigen…

weiterlesen

Schlagworte: Camping, Glamping, Natur, Option

Dienstag, 29. Juni 2021

In beliebten Urlaubsländern wie Spanien, Italien und Griechenland wird die Maskenpflicht im Freien ab sofort aufgehoben. Auch in der Niederlande entfällt die Maskenpflicht in nahezu allen Bereichen.

Die Regeln an europäischen Reisezielen waren oft strenger als in Deutschland. So musste vielerorts auch draußen eine Maske getragen werden. Doch beliebte Orte im Süden lockern nach und nach die Regeln.

Maskenpflicht auf Mallorca und Spanien: Wo gilt sie noch?
Seit dem 26. Juni 2021 wurde die Maskenpflicht in Spanien gelockert. Die wichtigste Änderung: Im Freien muss keine Mund-Nasen-Bedeckung mehr getragen werden, wenn der Sicherheitsabstand von 1,5 Metern zu anderen Menschen gewährleistet ist.

Die „Mallorca Zeitung“ schreibt, dass die Maske in öffentlich zugänglichen geschlossenen Räumen aber weiterhin Pflicht bleibt. Dazu zählen beispielsweise öffentliche Verkehrsmittel, Geschäfte, Museen oder Kinos. Es gibt auch Situationen unter freiem Himmel, in denen…

weiterlesen

Schlagworte: Maskenpflicht, aufgehoben, Natur, spanien, Italien, Griechenland

Dienstag, 02. März 2021

Die Balkanhalbinsel bietet nicht nur 1777 Adria-Küstenkilometer, mehr als 1200 Inseln und bis zu 1830 Meter hohe Berge im Landesinneren, sondern auch unzählige Seen, welche überall im Land verteilt sind. Diese sind besonders sehenswert, denn Kroatien zählt zu den 30 wasserreichsten Staaten der Welt. Wir stellen Dir die schönsten Seen des Balkanstaates vor.

1. Plitvicer Seen, Region Lika-Karlovac
In der Bergregion Zentralkroatiens nahe der Grenze zu Bosnien und Herzegowina liegt der Nationalpark Plitvicer Seen. Bereits seit 1979 zählt er zum Unesco-Naturerbe und ist ein Hauptanziehpunkt von Besucher. In der bewaldeten Karstlandschaft liegen 16 Seen, welche kaskadenartig über Wasserfälle und unterirdische Wasserläufe miteinander verbunden sind.
Das Wasser mehrerer kleiner Flüsse arbeitet sich seit Jahrtausenden durch Dolomitgestein und weichen Kalkboden. Aus den Ablagerungen sind natürliche Sinterbarrieren gewachsen, die die heutigen Seen voneinander abgrenzen.…

weiterlesen

Schlagworte: See, Kroatien, Natur, Sehenswert, Erkunden

Montag, 15. Februar 2021

Viele Menschen zieht es in der aktuellen Zeit nach draußen. Wie wäre es also mit besonderen Wanderungen in der einzigartigen Natur Deutschlands ohne viele Touristen? Der Wandertourenapp-Anbieter „AllTrails“ hat die Bewertungen seiner App-Nutzer sowie die Anzahl an Nutzer pro Route betrachtet. Herausgekommen sind schöne Wanderwege, auf denen nicht viel los ist. Wir verraten Dir, wo Du viel Platz für Dich in der Natur findest.

1. Tafelberg Quirl bei Königstein
Auf der linken Elbseite in Sachsen ist der Tafelberg Quirl einer der mächtigsten Steine. Er ist mit einer Höhe von 350 Metern eher ein niedriges Sandsteinmassiv – bietet aber einen fantastischen Blick auf Pfaffendorf, den Gohrisch, den Pfaffenstein bis hin zum Schneeberg. In einer Felswand am Ende des Quirls befindet sich die sogenannte Diebeshöhle. Die Wanderung von Königstein zum Quirl und zurück dauert etwa drei Stunden.

2. Via Adrina bei Bad Berleburg
Rund um die Ederschleifen zwischen Arfeld und…

weiterlesen

Schlagworte: wandern, Wanderwege, Deutschland, Entdecken, Natur

Mittwoch, 03. Februar 2021

Einmal auf Augenhöhe mit den Baumkronen sein und die Natur aus einer besonderen Perspektive sehen können? Kein Problem! Erkunde, ohne weit dafür reisen zu müssen, einige atemberaubende Baumwipfelpfade, welche ganz weit nach oben führen oder mehr als einen Kilometer lang sind. Aussichtstürme mit Informationstafeln zwischen lauschigen Wipfeln sind eine willkommene Abwechslung vom Alltagsstress. Für Deinen nächsten Ausflug mit der Familie, zeigen wir Dir fünf großartige Pfade in Deutschland.

1. Naturerbezentrum auf Rügen
Der Baumwipfelpfad des Naturerbezentrums auf Rügen führt in bis zu 17 Metern Höhe an knorrigen Buchen vorbei zum eindrucksvollen, 40 Meter hohen Aussichtsturm. Hier bekommen Besucher ganz besondere Einblicke in die Tier- und Pflanzenwelt des Buchenmischwaldes und unterwegs gibt es zahlreiche Lern- und Erlebnisstationen. Insgesamt ist der Pfad 1250 Meter lang. Auch mit dem Kinderwagen sind der Weg und der Aussichtsturm mit einer maximalen Steigung von…

weiterlesen

Schlagworte: Baumwipfelpfad, Natur, Ausflug, Sehenswürdigkeit, Erlebnis, Deutschland

Donnerstag, 28. September 2017

Es gibt viele schöne Berge auf der Welt und jeder hat so seinen Reiz. Kristallblaue Seen, steile Felswände oder vereiste Gletscher - jeder Berg ist anders. Die einen mögen es lieber hoch, steil und Actionreich, die anderen eher etwas tiefer und ruhiger. Zur Sommerzeit in der grünen Natur wandern und den Wegen hinauf zum Gipfel folgen oder in der Winterzeit lieber von den verschneiten Gipfeln hinunter ins Tal Ski fahren - jeder hat so seine Vorlieben für Berge. Wir zeigen Ihnen die zehn schönsten Berge der Welt.

10. Aiguille du Drun, Montblanc-Gebirge, Frankreich
In Sachen Alpinismus ist er Geschichtsträchtig. Er übt eine faszinierende Felsformation und eine spektakuläre Aussicht aus. - 3754 Meter

9. Matterhorn, Schweiz
Das Wahrzeichen der Schweiz: das Matterhorn. Er ragt mit seiner steinernen Spitze in den Himmel und ist einer der meistfotografierten Gipfel der Welt. – 4478 Meter

8. Lone Eagle Peak – USA
Der Lone Eagle Peak brennt sich…

weiterlesen

Schlagworte: Bergleben, berge, Natur, Sommer, Winter